Montessori Kinderhaus


Feldstrasse 29
8400 Winterthur

T: 052 222 46 62

E: info(at)montessori-winterthur.ch

 

Pädagogisch-didaktischer Leitgedanke des Kinderhauses (PDF)


Der Leitgedanke für die Betreuung und Begleitung von Kindern im Montessori-Kinderhaus an der Feldstrasse 29 in Winterthur ist die Verbindung von Lernen und Alltag im Rahmen einer grossfamilienähnlichen Lerngemeinschaft:

LERNEN ALS ALLTAG UND IM ALLTAG LERNEN


Um diesen Leitgedanken konkret umzusetzen, sind für die Kinder einerseits verschiedene, dem Alter entsprechende "vorbereitete Umgebungen" vorhanden. In diesen Umgebungen verrichten die Kinder täglich "übungen des praktischen Lebens" und sie arbeiten mit den klassischen Montessori-Sinnes-, Sprach- und Mathematik-Materialien sowie mit allgemeinen Zeichen- und Bastelmaterialien. Dieses freie Arbeiten erlaubt den Kindern, "Schlüsselerfahrungen" zu machen, um ihren je eigenen "Schlüssel zur Welt" immer sicherer und selbständiger in den vielen Situationen des Alltags einsetzen zu können.

Zudem erwachsen aus dem Alltag selbst, speziell im Falle einer ganztägigen Begleitung von Kindern, immer wieder vielfältige Gelegenheiten, die einen natürlichen Rahmen bieten für kognitives, emotionales und soziales Lernen.

Um den Kindern im musisch-gestalterischen Bereich Erfahrungs- und Entfaltungsmöglichkeiten zu öffnen, werden vorwiegend am Nachmittag gezielte, gemeinsam mit den Kindern entwickelte Projekte in den Bereichen Musik, Rhythmik, Sport, Tierpflege, Theater und Werken angeboten.